Der Klosterweg...​Wandern für die Seele

Der Premiumwanderweg Der Klosterweg ... wandern für die Seele bietet dem Wanderer 17 erlebnisreiche Kilometer und verbindet den RheinSteig in Rengsdorf mit dem Westerwald-Steig in Waldbreitbach.

Der Klosterweg führt gemütlich entlang des Laubach-, Dombach- und Fockenbachtales, aber auch sportlich ambitioniert über Stock und Stein. Der Klosterweg bietet so für jeden etwas.
Der Weg kann als Ganzes von Rengsdorf über Ehlscheid und Kurtscheid nach Waldbreitbach oder in Einzeletappen (Rengsdorf nach Kurtscheid und Kurtscheid nach Waldbreitbach) erwandert werden.

Der Haupteinstiegspunkt zum Klosterweg befindet sich an der St. Kastor-Kapelle Rengsdorf in der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Hardert (Wanderparkplatz vorhanden).

Der Weg ist ganzjährig in beide Richtungen begehbar und läuft auf fast 3 Kilometern auf dem RheinSteig im Bereich von Rengsdorf.

Nach der Überquerung der B256 in Rengsdorf erreicht man den Römergraben, eine mittelalterliche Landwehr, der als Bodendenkmal unter Denkmalschutz steht. Von hier geht es weiter ins idyllische Laubachtal in Richtung Ehlscheid.

Weitere Einstiegspunkte befinden sich in Ehlscheid (Kurpark) und Kurtscheid (Parkplatz Hl. Schutzengel-Kirche) und sind für Wanderer geeignet, die nicht den gesamten Klosterweg (17 km) zurücklegen möchten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Klosterweges unter
http://www.der-klosterweg.de

Bild: Bernd Edling

Wandern rund um Hümmerich

Hümmerich empfiehlt sich dem Wanderer mit seiner Nähe zum Rhein- und Westerwaldsteig und vielen regionalen Wanderwegen als interessante Wanderdestination.

Mehr lesen

Wohnen in Hümmerich

Hümmerich empfiehlt sich aufgrund seiner schönen Lage und günstigen Verkehrsanbindung an die A3 als Wohnort für Menschen, die sich nach Natur sehnen.

Mehr lesen