News

Ehrenamtlicher Fahrdienst

Die vor einigen Monaten durch den Seniorenbeirat der VG Rengsdorf durchgeführte Seniorenbefragung in Hümmerich ergab neben verschiedenen Punkten einen besonderen Bedarf der Bürger nach einer Verbesserung der Verkehrsanbindung nach Horhausen und Straßenhaus.

Nach Gesprächen und Bemühungen des Gemeinderates und des Ortsbürgermeisters Achim Schmidt ist dieses Problem kurzfristig nicht über den Öffentlichen Nahverkehrsbetreiber zu lösen.

Um einen Lösungsansatz zu finden und den tatsächlichen Bedarf genauer zu ermitteln, hat der Hümmericher Gemeinderat in seiner Sitzung am 14.07.2016 entschieden, für eine Testphase von 3 Monaten einen Fahrdienst einzurichten.

Mit Unterstützung dieses Projekts durch den Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen wird die EVM zu Testzwecken ein umweltfreundliches Elektroauto für den Zeitraum von August bis Oktober zur Verfügung stellen. Die hierbei entstehenden Kosten (Mietzins) übernimmt dankenswerter Weise die Raiffeisenbank Neustadt-Wied. Den ehrenamtlichen Fahrdienst für dieses Fahrzeug wird die kleine HILFE hümmerich organisieren und durchführen.

Wie soll die Testphase ablaufen?

Der ehrenamtliche Fahrdienst ist in der Testphase von 3 Monaten ein kostenloser Service der Ortsgemeinde Hümmerich in Kooperation mit der EVM, der Raiffeisenbank Neustadt-Wied und der kleinen HILFE hümmerich.

Ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer holen Sie zu Hause ab und bringen Sie zurück.

Der ehrenamtliche Fahrdienst kommt in der Testphase unter Berücksichtigung folgender Kriterien zum Einsatz :

Der Fahrdienst soll vorwiegend älteren, behinderten und alleinstehenden Menschen ermöglichen, Einrichtungen des täglichen Lebens aufsuchen zu können. Ärzte / Physiotherapeuten / Apotheken / Einkaufsmärkte / Verbandsgemeindeverwaltung / Veranstaltungen etc.

Dieser Fahrdienst kann insbesondere von Menschen in Anspruch genommen werden, die keine eigene Fahrmöglichkeit haben und denen eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖPNV, Taxi) nicht möglich ist.

Die kleine HILFE hümmerich hat sich bereit erklärt, den Fahrdienst Montags, Dienstags, und Donnerstags in der Zeit von 8:00 – 11:00 Uhr und zusätzlich Donnerstagsnachmittag von 14:00 – 18:00 Uhr durchzuführen. Sonderfahrten an anderen Tagen sind organisierbar und mit einer 3tägigen Vorlaufzeit planbar. Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte muss die Fahrt am Vortag in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr bei der kleinen HILFE hümmerich Tel. 02687 – 1348 anmelden.

Die Beförderung erfolgt vorrangig zwischen den Orten Hümmerich – Horhausen – Straßenhaus – Rengsdorf. Für die darüber hinaus gehenden Fahrten wird an die örtlichen Taxiunternehmen verwiesen, oder es erfolgt die Beförderung bis zur nächsten Linie des ÖPNV.

So funktioniert der ehrenamtliche Fahrdienst in der Testphase

1. Wer den Fahrdienst nutzen möchte, ruft in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr des Vortages kleine HILFE hümmerich Tel. 02687 – 1348 an.

2. Man nennt seinen Namen und die genaue Anschrift und die Anzahl der Mitfahrenden.

3. Man teilt den Zweck und das Ziel der Fahrt mit.

4. Danach bitte die Uhrzeit durchgeben zu der man abgeholt werden möchte und wenn möglich wann man wieder zurückgebracht werden möchte


Zurück

Wandern rund um Hümmerich

Hümmerich empfiehlt sich dem Wanderer mit seiner Nähe zum Rhein- und Westerwaldsteig und vielen regionalen Wanderwegen als interessante Wanderdestination.

Mehr lesen

Wohnen in Hümmerich

Hümmerich empfiehlt sich aufgrund seiner schönen Lage und günstigen Verkehrsanbindung an die A3 als Wohnort für Menschen, die sich nach Natur sehnen.

Mehr lesen